Info: Neuer Vorstand

HDI-Logo

Bismillah Arrahman Arrahim

Assalamo alaikum wa rahmatullah

Liebe Geschwister im Islam,

die Mitgliederversammlung des HDI hat am Sonntag den 21.10.2018 einstimmig einen neuen Vorsitzenden gewählt.
Nach der Bekundung der Anwesenden an diesem Tag, mir bei dieser Amana ihre Unterstützung zu gewähren, habe ich diese Herausforderung als ehrenamtlichen Amir angenommen.
Zuallererst soll an dieser Stelle dem scheidenden Vorsitzenden Nadir Moubarrid und seiner Familie herzlich gedankt sein. Sie haben in den vergangenen Jahren viel Mühe und Einsatz zum Wohlergehen des HDI, seiner Aktivitäten und für die Geschwister, die das HDI mit Leben erfüllen, geleistet.
Möge Allah ihre Absicht ehren und sie reichlich belohnen.
Das „Haus des Islam“ wurde gegründet, um im Inneren den deutschsprachigen Muslimen die Möglichkeit zu geben, ihre Religion in der deutschen Sprache zu erlernen und zu verstehen. Dies war bis zur Gründung des Hauses 1981 nur bedingt möglich. Nach Außen war die Öffentlichkeitsarbeit ein wichtiges Anliegen, um in Form von Vorträgen, Dialogveranstaltungen und Tagen der offenen Moschee, Missverständnissen und Vorurteilen gegenüber dem Islam und der Muslimen entgegen zu wirken. Damit leistete das „Haus des Islam“ einen wichtigen Beitrag beim Zusammenleben der Menschen und der Integration.
Ich gehörte zu den damals jüngeren Mitgliedern des „Haus des Islam“, die selbst zusammen mit meiner lieben Frau Fatana von den Bildungsangeboten profitiert habe und an Veranstaltungen des Hauses aktiv teilgenommen haben.
Als neuer Vorsitzender des „Haus des Islam“ habe ich die Absicht, die Grundsatzgedanken und die darauffolgende Absichtserklärung der Gründungsmitglieder und deren „Geist“ wieder mehr in Erinnerung zu rufen und mit neuem Leben zu füllen.
Damit das Haus des Islam auch weiterhin eine Brücke zwischen Religionen und Kulturen sein wird, um Menschen einander näher zu bringen.
Alhamdulillah haben wir im HDI liebe, einsatzfreudige Geschwister, die sich seit Jahren für das HDI engagiert haben und das auch weiterhin tun wollen und mich bei meiner Aufgabe unterstützen. Auch ihnen sei an dieser Stelle für ihren Einsatz herzlich gedankt. Möge Allah es euch vielfach vergelten.
Meine Frau Fatana, die mir in all den Jahren immer zur Seite stand und mich unterstützt hat, hat die ehrenamtliche Aufgabe übernommen, meine Verpflichtungen zu koordinieren und wird für die Kommunikation zwischen mir und den Geschwistern zuständig sein. Zudem möchte sie sich im Besondern für unsere Öffentlichkeitsarbeit engagieren und für deren Umsetzung die Verantwortung übernehmen. Möge Allah es ihr vergelten. Vielen Dank dafür.
Ich bitte Allah, unsere aller Absicht, uns geschwisterlich ganz für den Weg Allahs einzusetzen, anzunehmen. Uns Rechtleitung und Weisheit, Geduld und Kraft zu geben um unsere Aufgaben zu erfüllen.

Der Friede sei mit euch Allen – Assalamu alaikum wa rahmatullah

Abdulqadir Schabel