Tag der Offenen Moschee

"[...] und haben euch zu Völkern und Stämmen gemacht, damit ihr euch kennenlernt."
Koran, 49:13

TOM Termin 300x300

Das Haus des Islam lädt ein, zum "Tag der offenen Moschee"!

Wie jedes Jahr am 3. Oktober zum Tag der Deutschen Einheit, laden Muslime bundesweit zum Tag der offenen Moschee ein. Auch unsere Einrichtung beteiligt sich seit vielen Jahren an dieser Einladung.

Unser Ziel ist es, Vorurteilen und Missverständnissen die gegenüber dem Islam und den Muslimen in der hiesigen Gesellschaft bestehen entgegenzuwirken und für Verständigung zu sorgen. Wir sind wie viele andere Religionsgemeinschaften Teil dieser Gesellschaft und streben wie alle Menschen nach Frieden und Gerechtigkeit.

In diesem Jahr wollen wir neben einer Koran- und Kalligraphieausstellung ein Podiumsgespräch anbieten, mit Teilnehmern die den hiesigen Odenwaldkreis repräsentieren.

Zu dem Thema "Auch wir sind Deutschland - Muslime in der hiesigen Gesellschaft" wollen wir von den Teilnehmern erfahren und hören, wie sie uns Muslime wahrnehmen und was wir gemeinsam tun können, um unser Zusammenleben zu verbessern.

Diese Veranstaltung ist auch Teil der diesjährigen Interkulturellen Wochen und wird im Programmheft sowie im Netz beworben.

Zugesagt am Podium teilzunehmen haben der evangelische Dekan Herr Schell, der katholische Dekan Herr Drobner und Herr Barkan Vorsitender des Zentralrats der Muslime Hessen. Eine Vertretung für Herrn Landrat Matiaske wird ebenfalls dabei sein.

Einlass ist ab 14 Uhr.

Beginn des Podiums um 14:15 Uhr für ca. eine Stunde

Danach können unsere Räumlichkeiten und unsere Ausstellung besichtigt werden. Bei Kaffee, Kuchen und Fingerfood bleibt dann noch Zeit zu Gesprächen.

Die Veranstaltung findet unter der 3G-Regelung statt.

Wir würden uns freuen, Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Abdulqadir Schabel
Haus des Islam